Pflanzliches Ghee

Voraussetzung ist ein Bauer, der seine Kühe nur mit Gras/Heu füttert. Es ist nichts anderes, als das aus Butter ausgelassene/zubereitete Butteschmalz. Ein Zeit aufwendiges Verfahren, das Produkt daraus Gold wert für uns Menschen. Ob Sie Butter aus Süß-oder Sauerrahm machen/kaufen, die Zubereitung und der Zeitaufwand sind gleich. Inzwischen wird es in vielen Gesundheitsmedien als das gesündeste Fett geprießen, vor allem in der Küche, es kann hocherhitzt werden, also auch zum backen und frittieren verwendet werden, hat immer einen köstlichen Geschmack und  viele gesundheitliche Vorteile. Vor allem für das Gehirn und Nervensystem. Es reinigt das Gehirn von alten Ablagerungen, ist reich an Vit. A, D, konjugierte Linolensäure, Omega-3-Fettsäuren und Vit. K (ein wichtiger Nährstoff für die Knochengesundheit und die Blutgerinnung, (das nur in wenigen Lebensmittel vorkommt) und neuere Studien belegen auch ein geringeres Risiko für Diabetes und Krebs.

Ghee ist auch ein hervorragendes Auszugs-und Konservierungsmittel für Kräuter. Da ist an Kräuter für das Hirn und die Nerven zu denken, Ghee bringt die Wirkung dorthin wo sie gebraucht wird. Da ist viel zu machen für die Küche aber auch für die Haut. Diese Fette gehen  tief in die Haut. Für Salben und Kosmetik anwendbar. Die Cremen die ich schon längere Zeit teste haben eine hervorragende Wirkung, ziehen schnell ein und sind vor allem für intensive Pflege und auch für Menschen mit irritierter, unreiner Haut und Kopfhaut. Zu achten ist immer auf dieses pflanzliche Ghee, wie oben beschrieben.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.