Zubereitungen aus Harzen und Nadeln

Unsere Nadelbäume bekommen die jungen Triebe die man vielfältig verarbeiten kann, ebenso wie die Harze daraus. Bei uns beliebtestes Harz ist das Lärchenharz und Salben daraus werden vielfältig verwendet. Als Balsam für die Atemwege, als Zugsalbe bei Entzündungen, Schiffern, Eiter auf Wunden, als leicht wärmende und entkrampfende, schmerzstillende Salbe bei Muskelverspannungen, Arthritis, Gicht, Muskelkater hilft das folgende Rezept: 100g meist Olivenöl, 50 g Harz (da kann man auch Harze aus Fichte, Kiefer, Latsche, Zirbe nehmen), 15 g Bienenwachs, 1 TL gemahlene Ingwerwurzel, (die läßt man bei den nicht wärmenden weg). Mit Tinkturen (10%), könnte man bei den einzelnen "Leiden" noch dazu geben, um noch eine bessere Wirkung zu erreichen. Harze sind Wundversiegler, sie wirken gegen Bakterien, Entzündungen, Pilzen, bei Schnitten, Hautabschürfungen, Prellungen, Schorfen, Ziehen Splitter, Abszessen, Furunkel, sie beschleunigen auch die Heilung bei Husten, Bronchitis und reinigen die Atemwege.

Ein Essig mit Apfelessig und jungen Trieben, 6 Wochen in einem Glas ausgezogen geben einen herrlichen hausgemachten Balsamico mit viel Vitamin C (in früheren Zeiten war er für den Winter sehr wertvoll), ist er auch erfrischend mit Wasser gemischt an heißen Tagen, wirkt abschwellend, schleimlösend und beruhigend bei Halsschmerzen.

Badesalze mit frischen Nadeln sind schnell gemacht, duften herrlich, sind erfrischend und entspannend nach einer langen Wanderung, beugen Muskelkater vor.

Haushaltsreiniger mit diesem Essig 100ml, 50g Natron und 40 g alter, geschredderter Seife, reinigen Fliesen, Waschbecken gründlich und duften herrlich.

Früher haben wir die Nadeln auch als Viehstreu genommen um Ungeziefer und Fliegen fern zu halten.

Ein Sirup daraus schmeckt gut, ist gesund und schnell gemacht.

Mein Enkel macht immer einen Wipferllikör, der gern getrunken wird, nicht nur bei einer Erkältung.

Ein Tee aus frischen, jungen  Nadeln, mit etwas Zitronen vertreibt den letzten Winterhusten und läßt frei atmen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.