Reinigungskur im Frühling

Seit Jahrhunderten wartet die Menschheit nach einem langen Winter auf die nährstoffreichen Pflanzen des Frühjahrs. Wir können zwar das ganze Jahr Obst und Gemüse kaufen, aber was für ein Unterschied in der Wirkung!

Bärlauch in vielem Gegenden Österreichs in großen Mengen zu finden, nur pflücken, wenn man ihn genau kennt und auch seine giftigen "Kameraden", die auch in seiner Nähe wachsen können. Das Maiglöckchen und die Herbstzeitlose, sie sind tödlich giftig, kaufen Sie ihn, wenn Sie nicht sicher sind. Er reinigt erst mal unseren Darm, macht ihn bereit zur Aufnahme für all die wertvollen Kräutlein die danach kommen.

Brunnenkresse und alle Kressen, desinfizieren, treiben die letzten Erkältungen und Entzündungen aus, stärken unser Immunsystem.

Auch unsere Lungen dürsten nach Reinigung, oft nach Erkältungen, Grippe, Husten des Winters. Da helfen Huflattich, Lungenkraut, Veilchen, Löwenzahn, etwas später Schachtelhalm, sie reinigen und stärken die Lungen, wir können wieder richtig durchatmen und Sauerstoff tanken, was den ganzen Körper stärkt.

Löwenzahn, der Alleskönner, überall zu finden, das ganze Jahr über immer wieder nehmen, er reinigt die Leber, Galle, Milz, Pankreas, den Darm, die Niere und Nebennieren, das Blut, die Lymphe, das Bindegewebe, die Haut. Er aktiviert sanft den Wasserhaushalt, läßt dank Kalium die Wasserdepots im Körper schwinden und nimmt so einige Kilos mit. In Tees, Getränke, Speisen, Hydrolate, Tinkturen ua.., er läßt sich auch gut haltbar machen. Er läßt uns im Frühling erstarken  und erstrahlen.

Brennessel, auch so eine Powerpflanze im Frühling, sie versorgt uns vor allem mit Eisen, Eisen gibt uns unsere Kraft wieder, die wir heute wohl alle brauchen können. Brennessel sind nicht so sanft, deshalb immer als Beikraut und eine Kur nie länger als 6 Wochen. Sie reinigt und stärkt enorm, Männern hilft sie bei Prostatabeschwerden, sie wird auch die grüne Viagra genannt.

Gundelrebe unterstützt bei der Lympfreinigung, läßt eitrige, langwierige Wunden und Hautunreinheiten schneller abheilen.

Klette reinigt das Blut, vor allem von Schwermetallen und Medikamenten.

Giersch bringt unseren Harnsäurespiegel wieder in Ornung, damit verschwinden viele Schmerzen in den Knochen, Bändern, Sehnen, Muskeln.

Es gibt noch viele andere, die wir viel nutzen sollten um uns rundum wohl und gesund zu fühlen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.