Pflanzliche Wirkstoffe

Häufige Kennzeichen von fetter Haut sind große Poren, es wird zu viel Talg produziert, es kommt zu Hautunreinheiten, Pickel, Akne. Die Haut ist meist schlecht durchblutet, die Hautschuppen lösen sich schlecht, das gibt verstopfte Haut und erweiterte Poren. Auch müde, gestresste, reife Haut hat sie an der T-Zone. Aktuell als  neue Falten wahrgenommen, erscheint die Haut müde, schlaff, uneben, gestresst. Dies kann durch natürliche Pflege, Schlaf, frischer Luft und je nach Hauttyp mit folgenden Produkten verbessert werden:

Milch-,Zitronen,-Apfelsäuren-AHAs normalisieren reife Haut.

Salicylsäure trägt Misch-und unreine Haut effektiv ab.Pflanzliche Glycolsäure auch bei empfindlicher Haut.

Pflanzenöle, wie  Jojoba,-Aprikosen,- Schwarzkümmel,- Weizenkeim,- Hafer-Gurkenöl, klären und verfeinern die Haut. Pflegen Sie Ihre Haut immer wieder mit Ölen, sie sind  Wunderwirker.

Heidel-und Hagebuttenhydrosol, -extrakt, -pulver, tragen ab und spenden Feuchtigkeit.

Weizenkeime, (auch bei Couperose) und Flavonoide, z.B. in Hagebutten Biotrauben, verfeinern und mindern große Poren.

Tormentillwurzelpulver, adstringiert und verfeinert die Poren.

Tonerden (Kaolin, Montmorillon) wirken verfeinernd. Bentonit verfeinert die Poren und wirken wie ein Wechzeichner auf der Haut.

Hamamelis, adstringiert, beruhigt, pur und mit anderen Hydrolaten zu einem Gesichtswasser  gemischt, mit einem Schuss Blütenessig gibt einen rosigen Teint.

Äth. Öle, Orange, Limette, Zitronen wirken sehr adstringierend. Vit. C und E schützen vor Antioxidanzien, beruhigen und spenden viel Feuchtigkeit.

Mit dieser Pflege startet man gut ins Frühjahr und etwas Sonne läßt die Haut in einem schönen, gleichmäßigen Teint erstrahlen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.