Essige, für alle Belange

Ob Blüten, Kräuter, Schalen, Pulver, Früchte, Wurzeln ua.. kann man in Essig leicht und ohne viel Arbeitsaufwand und vor allem ohne Gefahr, das etwas kaputt geht ausziehen. Essig zieht verläßlich die Inhaltsstoffe  Alkaloide, Spurenelemente und Mineralien aus der Pflanze und ist in der Küche, für die Haut und Kosmetik, als Putzmittel, Desinfizierer, Plagegeistervertreiber, pH-Wertregulierer ua.. zu verwenden. Man füllt das Glas mit dem entsprechenden Pflanzen, bei frischen fast voll, sonst die Hälfte und gießt mit einem Bio-Apfel - oder Weinessig auf und läßt das Glas 2-6 Wochen oder bis wir es brauchen in der Sonne oder einem warmen Ort stehen. So werden übrig gebliebene Zitronen-und Orangenschalen z.B. so lange in den Essig gelegt bis eine ausreichende Menge vorhanden ist, läßt sie ziehen und verwendet sie in Putzwasser, Zitronen als Entkalker, Kühlschrankerfrischer, in Fensterputzmittel und natürlich für die Haut. Immer etwas bei juckender Haut, bei Schuppen, fetter Haut, großen Poren, mit Gewürzkräutern ausgezogen das ganze Jahr in der Küche, für glänzende Haare, in Bäder für eine basische, weiche Haut uva..

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.